VITA E.V.
    Ziegelei
    Kinderhäuser
    Blindeschule
 
    Spenden
    Mitgliedschaft
    Patenschaft
    Mitarbeit
 
    Presseinformationen
    Presseartikel
    Rundbriefe
 
    Personalien
    Vereinsgeschichte
    Satzung
 

W e s e r w e g   3
3 0 8 5 1   L a n g e n h a g e n
P o s t f a c h   1 7 6 5
3 0 8 3 8   L a n g e n h a g e n

T e l e f o n   u n d   F a x :
( 0 5 1 1 )   7 2 4 2 2 7 4
V o r s i t z e n d e r :
A n d r e a s   S c h a r f

S t e l l v e r t r .   V o r s i t z e n d e r :
M a t t h i a s   K l e c z k a

F i n a n z e n :
L o t h a r   A u g e

B a n k v e r b i n d u n g :
S p a r k a s s e   H a n n o v e r
B L Z   2 5 0   5 0 1   8 0
K o n t o - N r .   9 0 1   8 4   0 9

A m t s g e r i c h t   H a n n o v e r
V e r e i n s r e g i s t e r   N r .   6 5 2 5


  powered by:  Lothar Auge

Rundbrief: 1993 im Dezember




Liebe Paten und Freunde!

"Wer Ehrfurcht vor dem Leben hat, gibt Kindern ein Zuhause"

Eine Bildunterschrift, die ich kürzlich in einem Wochenmagazin las. Das Bild aus der "Dritten Welt" zeigte etwa ein Dutzend Kinder, die in einem Raum zum Teil in Betten, zum Teil auf dem Fußboden schliefen.

Kinder ein Zuhause geben - das ist zunächst ein Dach über dem Kopf, Essen, Kleidung. Das ist aber auch Erziehung und menschliche Zuwendung. Kindern ein Zuhause geben das können wir, dank Ihrer Hilfe!

Bei meinem Besuch im November konnte ich mich hiervon vor Ort überzeugen. Das von uns unterstützte Kinderhaus beherbergt derzeit achtzehn Kinder. Am 5. Dez wurde das Kinderhaus II eingeweiht, und die Sozialmutter Rilza ist mit Ihren Sprösslingen in das neue, schöne Haus umgezogen. Ab Januar wird in das Kinderhaus I eine neue Sozialfamilie einziehen. Sieben Kinder stehen schon auf der Warteliste. Dem 14 jährigen Elivandro konnten wir mit der Finanzierung einer dringend benötigten Augenoperation helfen. Krankenversicherung oder eine gute staatliche Gesundheitsfürsorge gibt es in Brasilien für Arme nicht. Kein Geld - kein Arzt, so einfach ist das.

Unser Bemühen um die Erziehung der Kinder, mit allem was dazu gehört, ist .eine Investition in die Zukunft, die sinnvoller nicht geleistet werden kann.

Vielen Dank !

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie, auch im Namen von Pfarrer Gregor Hoffmann und allen Vereinsmitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Mit besten Grüßen

Andreas Scharf






Home
Kontakt
Impressum
Suche
Login
VITA e.V.